Dienstag, 30. November 2010

Äppel Päppel...



Sv:
Jag var bara tvungen att testa mönstret till denna klänningen och jag var rätt sugen på att klippa i det fina äpple-tyget från Danmark. Det var så kul att sy i ett vanligt bomullstyg igen efter alla mjuka tyger. Och det är ju så mycket lättare att sy på ett skråband, jämfört med att kanta med muddtyg. Inget som drar sig eller annat jobbigt. Extra kul att bara sy för glädjen att sy och ingen stress. (stressar i o f inte annars heller...) En liten dregglis att matcha blev det också. (här saknas tryckknapparna) Synd bara om klänningen blir liggande hos mig...

Mönster: Ottobre 4/2004 i storlek 80 + mitt lite omgjorda GEKKO-dregglismönster
Tyg: Stof2000, Flanell från Stoff och Stil (foder till dregglisen)

D:
Ich wollte unbedingt das Muster für dieses Kleid mal ausprobieren und ich wollte auch gerne im schönen Apfel-Stoff aus Dänemark schneiden. Es war richtig schön mal im "normalen" Baumwollstoff zu nähen, nach den ganzen Jersey u.ä. Im Verlgeich zu "Bündchen-Kanten" anzunähen ist es so viel einfacher einen Schrägband anzunähen. Alles liegt wo es soll und nichts zieht sich irgendwohin. Es hat auch richtig Spaß gemacht etwas zu nähen, weil es einfach Spaß macht. (macht sonst eigentlich auch Spaß...) Einen Spucktuch dazu musste auch sein. (hier fehlen noch die Drückknöpfe) Es wäre aber schade, wenn das Kleid bei mir jetzt liegen bleibt...

Muster: Ottobre 04/2004 in Größe 80 + das von mir ein wenig veränderte Spucktuchmuster von GEKKO
Stoff: Stof2000, Flanell von Stoff und Stil (als Futter für den Spucktuch)

Keine Kommentare: