Samstag, 9. Juli 2011

Ny modell: T-shirt med kuvertöppning utan muddar


Sv:
En vän till mig ville ha en t-shirt med kurvertöppning och utan ärmmuddar. Ja visst sa jag och tänkte inte på att jag faktiskt bara gjort bodysar med kuvertärm och att jag alltid gjort ärmarna med mudd. Fick sätta mig och fixa ett mönster, som jag faktiskt tror blev rätt så bra. Sydde sen en prototyp till Lucky och passa samtidigt på att öva på applikationer. De röda stjärnorna är i flanell och jättemjuka. Ärmlängden blev rätt bra, kanske något långa. Skall dock ändra kuvertöppningen och göra "flärparna" lite längre så att det inte blir så pösigt upptill.

Tyg: Vet faktiskt inte vart jag köpt detta fina stjärntyg, men det finns hos Glücksmarie eller dvs. Dawanda-shops, röd mudd och röd flanell från SoS

D:
Eine Freudin von mir wollte ein T-shirt für ihre Tochter, mit (ich denke es heißt so in deutsch, bitte korrigiere mich, wenn ich falsch liege...) amerikanischen Ausschnitt und ohne Ärmelbündchen. Ich meine, na klar. Erst später (als ich loslegen wollte) ist mir eingefallen, dass ich ja nur diesen Ausschnitt bei Bodys gemacht habe und nie ohne Bündchen an den Ärmeln. Habe als ein Muster gezeichnet (war nicht so schwierig) und bin relativ zu frieden. Um das Muster zu testen habe ich gleich ein Probet-shirt für Lucky genäht. Gleichzeitig habe ich noch Applikationen annähen geübt. Die roten Sterne sind aus einem weichen Flanell und sind auch am T-shirt angenäht sehr weich. Die Länge der Ärmel ist gut geworden, vielleicht ein bisschen zu lang. Allerdings muss ich den Ausschnitt noch korrigieren . Die überlappenden Teile werde ich noch ein Tick länger machen.

Stoff: ehrlich gesagt, weiß ich es nicht mehr, aber der Stoff gibt es bei Glücksmarie oder div. Dawanda-shops, rotes Bündchen und roter Flanell von SoS

Keine Kommentare: